Skip to content

Was Sind Die Nebenwirkungen Von Novaminsulfon

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
Wir wissen, dass Zeit kostbar ist und nicht jeder gerne lange Artikel liest, daher empfehlen wir Ihnen, sich das folgende Video anzusehen, aber lesen Sie trotzdem unseren Artikel, wenn Sie tiefergehende Informationen wünschen!

Häufig Gestellte Fragen

1Wann Darf Man Novaminsulfon Nicht Nehmen?

Bei Patienten mit Analgetika-Asthma-Syndrom äußern sich Überempfindlichkeitsreaktionen typischerweise in Form von Asthmaanfällen (siehe Abschnitt 2., „Novaminsulfon Lichtenstein 500 mg Tabletten dürfen nicht angewendet werden“). – Verminderung der Anzahl der weißen Blutkörperchen (Leukopenie).

2Was Macht Novaminsulfon Im Körper?

Metamizol, auch als Novaminsulfon bekannt, gehört zu den wichtigsten Wirkstoffen gegen starke Schmerzen, hohes Fieber und Krämpfe. Es gibt unter anderem Metamizol-Tropfen und -Tabletten. Die Mittel sind sehr effektiv.

3Welche Medikamente Vertragen Sich Nicht Mit Novaminsulfon?

Novaminsulfon Lichtenstein 500mg enthalten das Pyrazolonderivat Metamizol und besitzen die seltenen, aber lebensbedrohlichen Risiken des Schocks (plötzliches Kreislaufversagen) und der Agranulozytose (schwere Erkrankung aufgrund einer starken Verminderung bestimmter weißer Blutkörperchen).

4Was Für Eine Wirkung Hat Novaminsulfon?

Der Wirkstoff wirkt schmerzstillend, fiebersenkend und entspannend auf die Muskulatur. Wie die Substanz wirkt, konnte jedoch noch nicht abschließend geklärt werden.

5Ist Novaminsulfon 500 Mg Ein Starkes Schmerzmittel?

Metamizol, auch Novaminsulfon genannt, wirkt von den Schmerzmitteln der Stufe 1 am stärksten. Es senkt auch hohes Fieber.

6Wie Oft Darf Man Novaminsulfon Nehmen?

Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren (die über 53 kg wiegen) können bis zu 1000 mg Metamizol pro Einzeldosis einnehmen (2 Tabletten), und dies bis zu 4-mal am Tag in Abständen von 6-8 Stunden. Die Tagesmaximaldosis beträgt 4000 mg (entsprechend 8 Tabletten).

7Was Für Nebenwirkungen Hat Novaminsulfon?

Vor allem bei langfristigem Gebrauch (über 1 Woche) kann auftreten: Agranulozytose (stark verminderte Anzahl bestimmter weißer Blutkörperchen) erste Anzeichen sind grippeähnliche Symptome, wie: Fieber, Halsschmerzen, Zahnfleisch- und Mundschleimhautentzündungen; bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen.