Skip to content

Uhren Automatik Gebraucht

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
Wir wissen, dass Zeit kostbar ist und nicht jeder gerne lange Artikel liest, daher empfehlen wir Ihnen, sich das folgende Video anzusehen, aber lesen Sie trotzdem unseren Artikel, wenn Sie tiefergehende Informationen wünschen!

Häufig Gestellte Fragen

1Warum Bleiben Automatikuhren Stehen?

Wird die Uhr über längere Zeit nicht bewegt, dann wird die gespeicherte Energie aus der Gangreserve für den Betrieb des Uhrwerks verwendet. Ist diese erschöpft, dann bleibt die Uhr stehen. Die Gangreserve hält in der Regel ungefähr 48 Stunden. Anschließend muss die Automatikuhr aufgezogen werden.

2Was Muss Man Bei Automatikuhren Beachten?

Der richtige Umgang mit einer Automatikuhr
Extreme Temperaturen und starke Temperschwankungen vermeiden.
Vor hoher Luftfeuchtigkeit und direktem Sonnenlicht schützen.
Starke Schläge und Stöße vermeiden.
Magnetfeldern fernbleiben.
Vor chemischen Reaktionen bewahren.

3Wie Empfindlich Ist Eine Automatikuhr?

Ihre Automatikuhr ist ein komplexes und empfindliches Instrument, darum sollten Sie sie immer vorsichtig pflegen. Benutzen Sie zur Reinigung ein weiches Baumwolltuch und reinigen Sie damit das Gehäuse, den Boden und – wenn vorhanden – das Metallarmband.

4Wie Lange Funktionieren Automatikuhren?

Als Gangreserve oder Gangautonomie bezeichnet man die Zeitdauer, in der das (vollständig aufgezogene) Uhrwerk noch läuft, nachdem die Uhr das letzte Mal bewegt wurde. Sie ist je nach Werk unterschiedlich und beträgt zumeist etwa 35 bis 60 Stunden, in Kombination mit mehreren Federhäusern sogar bis zu 30 Tagen.

5Sollte Eine Automatikuhr Immer Laufen?

Wenn Sie Ihre Automatikuhr täglich über mehrere Stunden am Handgelenk tragen, ist ein Uhrenbeweger nicht unbedingt notwendig. Doch Uhrenbeweger sind nicht allein aus technischer Sicht sinnvoll, sondern ermöglichen eine sehr stilvolle und repräsentative Aufbewahrung von Automatikuhren.

6Wie Oft Sollte Man Eine Automatikuhr Tragen?

Alle zwei bis drei Monate sollte auch eine Automatikuhr komplett aufgezogen werden, damit sich das Öl im Werk verteilt und elastisch bleibt. Dies gilt ebenso vor der ersten Inbetriebnahme und nach längeren Ruhephasen. Um Ihre Uhr in Betrieb zu nehmen, sollten Sie diese über die Krone voll aufziehen.

7Wann Darf Man Eine Automatikuhr Nicht Stellen?

thesplendor. Während der Datumsumschaltung, bei den meisten Werken zwischen 21 Uhr und 3 Uhr, solle man am Datum nichts verstellen. Aber auch das Verstellen der Uhrzeit, zumindest rückwärts, ist nicht empfehlenswert.

8Wie Lange Hält Eine Automatikuhr?

Die Gangreserve hält in der Regel ungefähr 48 Stunden. Anschließend muss die Automatikuhr aufgezogen werden. Achtung: Da der Aufzugsmechanismus auf normale und regelmäßige Bewegung abgestimmt ist, sollte eine Automatikuhr nicht beim Sport getragen werden.