Skip to content

S Nebenwirkungen Viagra Levitra

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
Die Hauptnebenwirkung von sogenannten PDE-Hemmern wie Viagra®, Cialis® oder Levitra® sind Blutdruckabfälle. Durch ihre Adrenalin-vermittelte Aktivierung können zudem weitere Nebenwirkungen bis hin zum Herzinfarkt die Folge sein.

Wir empfehlen Ihnen auch, dieses Video anzusehen:

Häufig Gestellte Fragen

1Welche Nebenwirkung Hat Levitra?

Welche Nebenwirkungen hat Levitra? Sehr häufige Levitra-Nebenwirkungen sind Kopfschmerzen und eine Rötung des Gesichts. Häufig kommt es zu Störungen des Magen-Darm-Trakts mit Übelkeit und Schwindel. Auch eine laufende oder verstopfte Nase ist möglich.

2Welche Potenzmittel Haben Die Wenigsten Nebenwirkungen?

Wie jedes Medikament hat auch Viagra Nebenwirkungen. Sehr häufig treten nach der Einnahme Kopfschmerzen auf. Ebenfalls häufig kommt es zu Schwindel, Sehstörungen mit erhöhter Lichtempfindlichkeit oder unscharfem Sehen, Gesichtsrötungen, verstopfter Nase oder es treten Dyspepsien auf.

3Wann Darf Levitra Nicht Eingenommen Werden?

Grundsätzlich sind die bei uns erhältlichen Potenzmittel alle gut verträglich. Mögliche Nebenwirkungen können z.B. durch eine gering dosierte Dauertherapie reduziert werden. Hier empfehlen wir Dir beispielsweise die Tadalafil 5mg-Therapie.

4Wie Lange Dauert Die Wirkung Von Viagra?

Das kann je nach Medikament zwischen 40 Minuten und vier Stunden dauern. Cialis zeigt die längste Wirkung, die teilweise sogar nach etwas länger als zwei Tagen noch vorhanden ist. Bei Levitra und Viagra kann die Wirkung auch noch nach fünf Stunden anhalten, nimmt dann in der Regel aber signifikant ab.

5Was Darf Man Nicht Mit Viagra Nehmen?

Jedoch ist bei der Kombination von Viagra 100 mg und Alphablockern Vorsicht geboten, da es zu einem plötzlichen, potenziell gefährlichen Blutdruckabfall kommen kann. Die betroffenen Alphablocker sind Alfuzosin, Bunazosin, Doxazosin, Prazosin, Phentolamin, Silodosin, Urapidil, Yohimbin Tamsulosin und Terazosin.

6Wie Gefährlich Kann Viagra Sein?

Welche Nebenwirkungen hat Viagra? Wie jedes Medikament hat auch Viagra Nebenwirkungen. Sehr häufig treten nach der Einnahme Kopfschmerzen auf. Ebenfalls häufig kommt es zu Schwindel, Sehstörungen mit erhöhter Lichtempfindlichkeit oder unscharfem Sehen, Gesichtsrötungen, verstopfter Nase oder es treten Dyspepsien auf.

7Wann Soll Man Viagra Nicht Nehmen?

Wenn Sie blutdrucksenkende Herz-Nitrat-Medikamente einnehmen, sind PDE5-Hemmer wie Viagra® für Sie leider nicht geeignet.