Skip to content

Quetiapine 50 Mg Nebenwirkungen Viagra

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
Wir wissen, dass Zeit kostbar ist und nicht jeder gerne lange Artikel liest, daher empfehlen wir Ihnen, sich das folgende Video anzusehen, aber lesen Sie trotzdem unseren Artikel, wenn Sie tiefergehende Informationen wünschen!

Häufig Gestellte Fragen

1Welche Medikamente Darf Man Nicht Mit Viagra Nehmen?

Jedoch ist bei der Kombination von Viagra 100 mg und Alphablockern Vorsicht geboten, da es zu einem plötzlichen, potenziell gefährlichen Blutdruckabfall kommen kann. Die betroffenen Alphablocker sind Alfuzosin, Bunazosin, Doxazosin, Prazosin, Phentolamin, Silodosin, Urapidil, Yohimbin Tamsulosin und Terazosin.

2Wann Darf Ich Viagra Nicht Nehmen?

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Viagra gilt bei Patienten mit bestimmten Bluterkrankungen wie der Sichelzellanämie, Leukämie, bei Herzproblemen, Störungen der Blutgerinnung, Magen-Darm-Geschwüren sowie Funktionsstörungen von Niere und Leber.

3Für Wen Ist Viagra Gefährlich?

Für Patienten mit schweren Herzkrankheiten kann die Einnahme von Viagra gefährlich sein. Schämen sollten sich betroffene Männer nicht, das Thema Erektionsstörungen beim Arzt anzusprechen. Unter den 40- bis 49-Jährigen ist knapp jeder zehnte Mann von einer erektilen Dysfunktion betroffen.

4Wie Kann Ich Die Wirkung Von Viagra Verstärken?

Antimykotika enthalten starke CYP3A4-Hemmer, die wiederum den Abbau von PDE-5-Hemmern im Blut verlangsamen, was die Wirkung von Viagra® verstärken kann.

5Kann Man Bei Bluthochdruck Viagra Nehmen?

Vor allem PDE5-Hemmer wie Viagra® oder Cialis® dürfen bei Einnahme von blutdrucksenkenden Mitteln aber auf keinen Fall ohne vorherige ärztliche Beratung eingenommen werden, da nicht alle Blutdrucksenker mit der Verwendung von PDE5-Hemmern kompatibel sind.

6Kann Viagra Schaden?

Viagra: Nebenwirkungen der Tablette

LESEN:  Wohndarlehen Classic Wüstenrot

Folgende Nebenwirkungen treten laut Pfizer am häufigsten auf: Kopfschmerzen. Hautrötungen. Dyspepsie (Schmerzen im Oberbauch, Erbrechen, Sodbrennen, Völlegefühl)