Skip to content

Qlaira Nebenwirkungen Depression

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
Wir wissen, dass Zeit kostbar ist und nicht jeder gerne lange Artikel liest, daher empfehlen wir Ihnen, sich das folgende Video anzusehen, aber lesen Sie trotzdem unseren Artikel, wenn Sie tiefergehende Informationen wünschen!

Häufig Gestellte Fragen

1Welche Pille Verursacht Depressionen?

Im Vergleich zu Frauen, die nicht hormonell verhüten, erkrankten Frauen, die eine Kombipille mit Gestagen und Östrogen nahmen, mit um 20 Prozent größerer Wahrscheinlichkeit an einer Depression. Eine reine Gestagenpille ließ das Risiko um 30 Prozent steigen, der Vaginalring sogar um 60 Prozent.

2Welche Pille Macht Nicht Depressiv?

Mit GyneFIX® sind Depressionen als Nebenwirkung ausgeschlossen. Bei der Anwendung der Kupferkette können depressive Verstimmungen bzw. Depressionen bei Frauen als Nebenwirkungen ausgeschlossen werden. Denn die Kupferkette GyneFIX® wirkt ohne Hormone und hat somit keinen Einfluss auf die Psyche.

3Wie Gefährlich Ist Qlaira?

Es liegen keine Berichte zu schädlichen Folgen nach Einnahme von zu vielen Qlaira- Tabletten vor. Wenn Sie mehrere Tabletten auf einmal eingenommen haben, kann es zu Übelkeit und Erbrechen kommen. Bei jungen Mädchen können Blutungen aus der Scheide auftreten.

4Was Passiert Wenn Man Depressionen Hat Und Die Pille Nimmt?

Eine aktuelle Studie lässt dennoch aufhorchen: Die Einnahme der Antibabypille im jugendlichen Alter soll auch langfristig das Risiko für Depressionen im Erwachsenenalter erhöhen. Das Risiko, eine depressive Störung zu entwickeln, ist für Frauen ab dem pubertären Lebensalter generell doppelt so hoch wie für Männer.

5Welche Pille Macht Keine Stimmungsschwankungen?

Bei Frauen mit schwererer PMDD-Form sorgte die Yasmin-Pille im Vergleich zu einem Placebo für eine deutliche Verbesserung von Stimmungsschwankungen, Wut, Reizbarkeit, Empfindlichkeit, Weinen, Ängsten und einer depressiven Stimmung (20).

6Welche Pille Mit Den Wenigsten Nebenwirkungen?

Gegen Akne wirken Antibabypillen mit dem synthetischen Gestagen Dienogest und dem Östrogen Ethinylestradiol. Diese Kombination gibt es zum Beispiel bei Valette® oder Maxim®.