Skip to content

Pantoprazol Nebenwirkungen Onmeda

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
Trockener Mund.
Juckreiz auf der Haut.
Hautausschläge – bitte dann unbedingt zügig Rücksprache zum behandelnden Arzt aufnehmen!

Wir empfehlen Ihnen auch, dieses Video anzusehen:

Häufig Gestellte Fragen

1Warum Sollte Man Pantoprazol Nicht Dauerhaft Nehmen?

Eine dauerhafte Einnahme von Protonenpumpen-Inhibitoren (PPI) wie Omeprazol oder Pantoprazol könnte das Risiko für einen frühzeitigen Tod erhöhen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse der Daten von rund 350.000 US-Veteranen, die jetzt im «British Medical Journal» veröffentlicht wurde.

2Wie Lange Kann Man Pantoprazol Unbedenklich Nehmen?

Ohne Rücksprache mit dem Arzt sollen Sie Pantoprazol nur kurzfristig, d. h. maximal 2 Wochen einnehmen. Bei langzeitiger Einnahme drohen seltene, aber schwere Nebenwirkungen (siehe unten).

3Was Kann Man Als Alternative Zu Säureblocker Nehmen?

Eine pflanzliche Ernährung aus Früchten, Gemüse, Getreideprodukten und Nüssen kann langfristig besser wirken als die akute Behandlung mit chemischen Säureblockern. Hilfreich kann auch das Trinken von Basenwasser sein.

4Wann Sollte Man Pantoprazol Nicht Nehmen?

Pantoprazol darf nicht eingenommen werden, – wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Pantoprazol oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind, – wenn Sie allergisch gegen Arzneimittel sind, die andere Protonenpumpenhemmer enthalten.

5Was Passiert Wenn Man Pantoprazol Zu Lange Nimmt?

Die Nebenwirkungen einer langfristigen Einnahme äußern sich generell meist in Form von Kopfschmerzen, Unwohlsein, Übelkeit, Durchfall, Schwindel und ähnlichen Beschwerden. Pantoprazol zeigt darüber hinaus spezifische Nebenwirkungen wie Sehstörungen oder ein erhöhtes Osteoporose-Risiko.

6Kann Man Pantoprazol Ein Leben Lang Nehmen?

Eine dauerhafte Einnahme von Protonenpumpen-Inhibitoren (PPI) wie Omeprazol oder Pantoprazol könnte das Risiko für einen frühzeitigen Tod erhöhen.

7Wie Lange Darf Man Pantoprazol 40 Nehmen?

Was bei Hypertonie oder bakteriellen Infekten inakzeptabel ist, bietet sich bei den meisten Refluxpatienten als wirksames, sicheres und kostengünstiges Regime an: die bedarfsorientierte Behandlung.