Skip to content

Nebenwirkungen Wespenstich Hausmittel

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
Wir wissen, dass Zeit kostbar ist und nicht jeder gerne lange Artikel liest, daher empfehlen wir Ihnen, sich das folgende Video anzusehen, aber lesen Sie trotzdem unseren Artikel, wenn Sie tiefergehende Informationen wünschen!

Häufig Gestellte Fragen

1Was Neutralisiert Wespengift?

Natron: Verdünnst du Natron mit etwas Wasser, hilft es das säurehaltige Gift der Wespe zu neutralisieren. Dazu einen Wattebausch in die Lösung tauchen und mit einem Verband an der betroffenen Stelle fixieren. Essig: Umschläge mit Essigwasser wirken kühlend und desinfizierend bei Wespenstichen.

2Wie Lange Dauert Es Bis Wespengift Abgebaut Ist?

Bei einem Wespenstich löst das Gift des Insekts brennende Schmerzen und Juckreiz rund um die Einstichstelle aus. Abhängig von der Menge des Insektengiftes kann der Schmerz schon nach einigen Minuten nachlassen, ist aber in der Regel am zweiten oder dritten Tag am stärksten und klingt nach einer Woche ab.

3Kann Man Von Einem Wespenstich Krank Werden?

Wespenstiche sind für die meisten Menschen nicht gefährlich. Wer jedoch unter einer Insektengiftallergie leidet, bei dem können schwerere Symptome auftreten. Die schlimmstmögliche Allergiereaktion ist ein anaphylaktischer Schock, der für die betroffene Person lebensbedrohlich sein kann.

4Welches Medikament Nach Wespenstich?

Die Hitze zerstört das Eiweiß des Giftes und dadurch wirkt es weniger. Auch Cremes, beispielsweise Fenistil® oder Soventol®, bringen Linderung. „Sie enthalten Antihistaminika. Genauso wie Tabletten gegen Heuschnupfen, die auch bei Wespenstichen wirken“, erklärt die Ärztin.

5Wie Lange Bleibt Das Gift Einer Wespe Im Körper?

Was tun bei Wespenstich? Ein Wespenstich erzeugt zunächst einen stechenden Schmerz. Das Wespengift führt dann zu einer sofortigen Rötung und Schwellung an der Einstichstelle, die zudem entzündlich juckt. In der Regel klingen die Beschwerden innerhalb von etwa 3-4 Tagen vollständig ab.

6Was Passiert Mit Wespengift Im Körper?

Studien haben gezeigt, dass das Wespengift die Bakterien tötet, indem es ihre Membranen schädigt. Der aktive Bestandteil des Gifts wirkt dabei nur gegen Bakterien, er greift die Zellen der Wespen selbst nicht an. Auch die Zellen anderer Tiere lässt es unbehelligt – und damit auch die des Menschen.

7Wie Lange Hält Die Schwellung Nach Einem Wespenstich An?

Das Stichgift von Bienen und Wespen verursacht Schmerzen und im späteren Verlauf Juckreiz sowie eine (bei Allergikern mitunter massive) Schwellung, die erst nach einigen Tagen nachlässt. Diese kann bis zu fünf oder sechs Tage anhalten, am zweiten oder dritten Tag kann die Reaktion am stärksten sein.

8Wie Lange Dauert Eine Sensibilisierung Gegen Wespen?

Die Hyposensibilisierung dauert 3 bis 5 Jahre. Selten empfehlen Ärztinnen und Ärzte sogar eine lebenslange Immuntherapie.