Skip to content

Nebenwirkungen Ursofalk Kapszula

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
Wir wissen, dass Zeit kostbar ist und nicht jeder gerne lange Artikel liest, daher empfehlen wir Ihnen, sich das folgende Video anzusehen, aber lesen Sie trotzdem unseren Artikel, wenn Sie tiefergehende Informationen wünschen!

Häufig Gestellte Fragen

1Welche Nebenwirkungen Hat Ursofalk?

Ursodesoxycholsäure
Anwendung. Der Wirkstoff Ursodeoxycholsäure wird bei Leberfunktionsstörungen und Gallensteinleiden angewendet.
Wirkmechanismus. Ursodeoxycholsäure (UDCA) gehört zur Wirkstoffgruppe der Sterole.
Nebenwirkungen. Häufige Nebenwirkungen von Ursodeoxycholsäure sind Durchfall oder weiche, breiige Stühle.

2Für Was Nimmt Man Ursofalk?

Ursofalk® 500mg Filmtabletten werden angewendet:

– Zur Auflösung von Gallensteinen, die aus Cholesterin bestehen. Die Gallensteine dürfen auf dem Röntgenbild keine Schatten geben und sollten nicht größer als 15 mm im Durchmesser sein. Außerdem muss die Gallenblase trotz Gallenstein(en) funktionsfähig sein.

LESEN:  Welcher Fall Kommt Nach Anhand Dessen

3Wann Nimmt Man Ursofalk Ein?

Bei dyspeptischen Beschwerden: Nehmen Sie dieses Arzneimittel möglichst zum Abendessen ein. Zur symptomatischen Behandlung der primär biliären Zirrhose (PBC): Achten Sie auf eine regelmäßige Einnahme. Die Einnahme von diesem Arzneimittel bei primär biliärer Zirrhose ist zeitlich nicht begrenzt.

4Wie Wirkt Ursodeoxycholsäure?

Sie trägt dazu bei, cholesterinhaltige Gallensteine aufzulösen. Der Wirkstoff hemmt die Aufnahme von Cholesterin aus dem Darm und vermindert seine Bildung in der Leber. Damit verringert sich die Cholesterinsättigung der Gallenflüssigkeit, was zur Steinauflösung führt.

5Für Was Ist Ursofalk Gut?

Der Wirkstoff Ursodeoxycholsäure ist eine in geringen Mengen auch natürlich im Körper vorkommende Gallensäure. Sie hemmt einerseits die Aufnahme von Cholesterin aus dem Darm, andererseits die Abgabe von Cholesterin aus den Leberzellen in die Gallenflüssigkeit.

6Ist Ursofalk Gut Für Die Leber?

Ursodeoxycholsäure (zum Beispiel Ursofalk®) antagonisiere den apoptotischen Effekt hydrophober Gallensäuren und verhindere somit, dass die cholestatischen Hepatozyten in das Selbstmordprogramm eintreten und untergehen. Sie wirke außerdem dem fibrotischen Umbau der Leber entgegen.

7Wie Sollte Man Ursofalk Einnehmen?

Während der ersten 3 Monate der Behandlung müssen Sie Ursofalk morgens, mittags und abends einnehmen. Wenn sich die Leberfunktionstests bessern, kann die Tagesgesamtdosis einmal täglich abends eingenommen werden.

8Was Ist Ursofalk 500?

Ursofalk 500 mg Filmtabletten enthält den Wirkstoff Ursodeoxycholsäure, ein Arzneimittel aus der Gruppe der sogenannten Gallen- und Lebertherapeutika. Ursodeoxycholsäure ist verschreibungspflichtig und darf nur auf ärztliche Anweisung angewendet werden.