Skip to content

Nebenwirkungen Unterfunktion Schilddruesenkrankheiten

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
trockene, vor allem im Gesicht teigig verdickte Haut.
trockenes Haar, Haarausfall.
leichte bis mäßige Gewichtszunahme.
vergrößerte Schilddrüse (auch Struma oder Kropf genannt)eine tiefe, heisere Stimme.
eine vergrößerte Zunge.
Verstopfung.

Wir empfehlen Ihnen auch, dieses Video anzusehen:

Häufig Gestellte Fragen

1Welche Krankheiten Durch Schilddrüsenunterfunktion?

Bekannte Erkrankungen der Schilddrüse sind beispielsweise: Hashimoto-Thyreoiditis. Morbus Basedow. Schilddrüsenautonomie.

2Welche Auswirkungen Haben Schilddrüsenunterfunktion?

Bei einer Unterfunktion der Schilddrüse zirkulieren nicht genügend Schilddrüsenhormone im Blut. Dann sinkt der Grundumsatz des Körpers – die Betroffenen nehmen zu. Häufig treten auch chronische Verstopfungen, übermäßiges Frieren und Müdigkeit auf. Eine Unterfunktion kann das Gedächtnis und Denkleistung beeinträchtigen.

3Ist Man Mit Schilddrüsenunterfunktion Chronisch Krank?

In seltenen Einzelfällen kann eine unbehandelte Unterfunktion der Schilddrüse zu einem Komazustand führen, insbesondere wenn zusätzliche Belastungen auf die Betroffenen einwirken. Das können Infektionen, Narkosen oder auch Medikamente mit beruhigender Wirkung sein.

4Welche Symptome Kann Eine Schilddrüsenunterfunktion Auslösen?

Die häufigsten Symptome bei Schilddrüsenunterfunktion im Überblick:
Leistungsschwäche.
Konzentrationsschwäche.
dauerhafte Müdigkeit.
erhöhte Kälteempfindlichkeit.
Haarausfall.

5Was Passiert Wenn Man Die Schilddrüsenunterfunktion Nicht Behandelt?

Wenn zu wenig Thyroxin produziert wird, können verschiedene gesundheitliche Probleme auftreten. Die Symptome reichen von Hautveränderungen bis hin zu körperlicher Schwäche, Konzentrationsstörungen und Depressionen. Eine Schilddrüsenunterfunktion lässt sich durch die tägliche Einnahme einer Hormontablette behandeln.

6Was Kann Schilddrüsenunterfunktion Verursachen?

Setzt der Hypothalamus zu wenig TRH frei, dann produziert die Hypophyse zu wenig TSH. Schüttet die Hypophyse zu wenig TSH aus, wird die Schilddrüse zu wenig angeregt. In Folge bildet die Hormondrüse zu wenig ihrer Botenstoffe T3 und T4 – eine Schilddrüsenunterfunktion entsteht.

7Wie Wirkt Sich Schilddrüsenunterfunktion Auf Die Psyche Aus?

Im Fall einer Schilddrüsenunterfunktion klagen Betroffene häufig über depressive Verstimmungen, Apathie, schnelle Erschöpfung, Müdigkeit und Konzentrationsstörungen. Die Gefühlslage kann sehr schwankend sein und im Extremfall über Wahnvorstellungen bis hin zu Suizidgedanken reichen.