Skip to content

Nebenwirkungen Strahlentherapie Prostatakrebs

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
Zu den akuten Folgen der Bestrahlung gehören je nach Situation deshalb zum Beispiel Rötungen der Haut im Bestrahlungsbereich. Bei der direkten Prostatabestrahlung sind Entzündungen der Schleimhäute in der Harnblase und der Harnröhre sowie der Schleimhaut des Enddarms möglich.

Wir empfehlen Ihnen auch, dieses Video anzusehen:

Häufig Gestellte Fragen

1Wie Lange Nebenwirkungen Nach Prostatabestrahlung?

Welche Nebenwirkungen und Spätflogen können auftreten? Bei vielen Männern dauert es aber etwa drei bis vier Wochen, bis die ersten Nebenwirkungen der Strahlentherapie eintreten. Diese klingen jedoch nach Beendigung der Therapie bei den meisten Patienten wieder ab.

2Welche Nebenwirkung Hat Eine Bestrahlung Bei Prostatakrebs?

Gibt es Nebenwirkungen? Durch die Bestrahlung kann es zu vermehrtem Harndrang, Brennen beim Wasserlassen und selten Durchfall kommen, als Zeichen einer Entzündungsreaktion der Blase und Harnwege oder auch des Enddarms.

3Welche Nebenwirkungen Hat Die Strahlentherapie?

Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall können Nebenwirkungen bei einer Bestrahlung des Bauchbereichs sein. Bei einer Hirnbestrahlung kann es zum Haarverlust kommen. Eine Bestrahlung kann auch die Ursache für Müdigkeit, Fieber und Appetitlosigkeit sein, aber auch diese Symptome sind meist nur vorübergehend.

4Welche Spätfolgen Bei Prostatabestrahlung?

Darmbeschwerden: Durchfälle, Entzündungen der Darmschleimhaut, Darmblutungen. Probleme mit der Harnblase: Die Strahlen lösen Entzündungen an den Schleimhäuten in der Blase und Harnröhre aus; die Folge ist ein verstärkter Harndrang, der sehr unangenehm werden und die Alltagsaktivitäten einschränken kann.

5Wie Gefährlich Ist Die Bestrahlung Bei Prostatakrebs?

Besonders gefährlich: Bestrahlung bei Prostatakrebs von außen. Das Ergebnis: Männer hatten nach einer Strahlentherapie ein höheres Risiko als operierte Männer, an einer anderen Krebsart als an ihrem Prostatakrebs zu sterben. Zudem war ihr Risko für den Tod durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen nach der Bestrahlung erhöht.

6Wie Geht Es Nach Der Prostata Bestrahlung Weiter?

Direkt nach der Operation oder der Bestrahlung kommt es bei den meisten Männern zu unkontrolliertem Harnverlust, insbesondere beim Husten oder Niesen. Dies bessert sich in der Regel nach den ersten Wochen oder Monaten. Doch es gibt auch Patienten, die dauerhaft inkontinent bleiben und Einlagen benötigen.

7Wann Beginnen Nebenwirkungen Bei Strahlentherapie?

Akute Nebenwirkungen können bereits während der Strahlentherapie auftreten, während Spätfolgen typischerweise erst nach Monaten oder auch Jahren entstehen können.