Skip to content

Nebenwirkungen Strahlentherapie Lungenkrebs

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
Wir wissen, dass Zeit kostbar ist und nicht jeder gerne lange Artikel liest, daher empfehlen wir Ihnen, sich das folgende Video anzusehen, aber lesen Sie trotzdem unseren Artikel, wenn Sie tiefergehende Informationen wünschen!

Häufig Gestellte Fragen

1Kann Man Lungenkrebs Mit Bestrahlung Heilen?

Bei weit fortgeschrittenem Lungenkrebs kann eine Strahlentherapie das Überleben verlängern: Sie kann zwar den Krebs häufig nicht mehr heilen, aber den Tumor oft zumindest vorübergehend zurückdrängen.

2Wie Effektiv Ist Bestrahlung Bei Lungenkrebs?

Die stereotaktische Bestrahlung ist trotz der bedrückend geringen Heilungschance von Lungenkrebs im Allgemeinen eine sichere und effektive Option für Lungenkrebspatienten mit COPD.

3Wann Beginnen Nebenwirkungen Bei Bestrahlung?

Akute Nebenwirkungen können bereits während der Strahlentherapie auftreten, während Spätfolgen typischerweise erst nach Monaten oder auch Jahren entstehen können.

4Was Bewirkt Bestrahlung Bei Lungenkrebs?

Bei der Strahlentherapie werden die Krebszellen mithilfe ionisierender Strahlung oder Teilchenstrahlung zerstört. Die Strahlung schädigt die Erbsubstanz der Zellen, sodass die Zellteilung aufhört und die Zellen untergehen. Die Tumoren werden kleiner oder verschwinden sogar.

5Wie Viele Bestrahlungen Bei Lungenkrebs?

Dabei wird die Gesamtstrahlendosis auf mehrere Einzeldosen verteilt, die etwa fünfmal pro Woche verabreicht werden. Bei der sogenannten hyperfraktionierten Bestrahlung, die bei Lungenkrebs eingesetzt werden kann, wird sogar zweimal am Tag im Abstand von mehreren Stunden, dann aber mit geringeren Einzeldosen bestrahlt.

6Werden Metastasen Durch Bestrahlung Verschwinden?

In diesen Fällen wird oftmals eine Strahlentherapie durchgeführt. Die Strahlung schädigt die Erbsubstanz der Zellen, sodass die Zellteilung aufhört und die Zellen absterben. Die Metastasen werden kleiner oder verschwinden sogar.