Skip to content

Nebenwirkungen Strahlentherapie Brustkrebs Heilungschancen

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
Wir wissen, dass Zeit kostbar ist und nicht jeder gerne lange Artikel liest, daher empfehlen wir Ihnen, sich das folgende Video anzusehen, aber lesen Sie trotzdem unseren Artikel, wenn Sie tiefergehende Informationen wünschen!

Häufig Gestellte Fragen

1Wie Gefährlich Ist Bestrahlung Bei Brustkrebs?

Nach der Bestrahlung bei Brustkrebs können als Spätfolgen eine Verkleinerung der Brust sowie Verfestigungen des Unterhautfettgewebes auftreten. Gelegentlich kann es auch zu Hautveränderungen kommen, wie zu einer Bräunung der Haut (Hyperpigmentierung) oder zu erweiterten Blutgefäßen unter der Haut (Besenreiser).

2Wie Lange Dauert Die Heilung Nach Bestrahlung?

In der Regel dauert die Erholung nach der Strahlentherapie nur wenige Wochen. Nebenwirkungen sind oft schon nach zwei, meist aber nach vier bis sechs Wochen abgeklungen. Es ist allerdings möglich, dass Nebenwirkungen sogar erst eine Woche bis zehn Tage nach Ende der Therapie ihren Höchststand erreichen können.

3Wie Fühlt Man Sich Nach Strahlentherapie Bei Brustkrebs?

Einige wenige Frauen entwickeln Symptome wie Atemnot, trockenen Husten oder Brustschmerzen. Diese Symptome können durch Strahlentherapie verursacht werden und jene Zellen schädigen, die die Lunge auskleiden, was zu Entzündungen oder Verhärtungen bzw. Verdickungen (Fibrose) führen kann.

4Wie Lange Dauern Die Schmerzen Nach Einer Bestrahlung?

Selten setzen die Beschwerden direkt nach der ersten Bestrahlung ein: Ein verzögertes Auftreten nach zwei bis drei Wochen ist häufig. Empfindlicher noch als die Haut sind Schleimhäute, zum Beispiel im Intimbereich: Wundsein und Schmerzen oder auch Blutungen können auftreten; die Infektionsgefahr steigt.

5Wie Lange Ist Das Immunsystem Nach Einer Bestrahlung Geschwächt?

Bei vielen Patienten sind die Auswirkungen nicht sehr stark. Nach der Therapie erholt sich das Immunsystem in der Regel innerhalb weniger Wochen. Das Immunsystem von älteren Krebspatienten mit weiteren Erkrankungen und Patienten mit fortgeschrittenem Krebs kann empfindlich reagieren.

6Was Passiert Mit Meinen Körper Nach Der Bestrahlung?

Wie wirkt die Strahlentherapie? Bei der Strahlentherapie werden die Krebszellen mithilfe ionisierender Strahlung oder Teilchenstrahlung zerstört. Die Strahlung schädigt die Erbsubstanz der Zellen, sodass die Zellteilung aufhört und die Zellen untergehen. Die Tumoren werden kleiner oder verschwinden sogar.