Skip to content

Nebenwirkungen Spirale Kyleena

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
Wir wissen, dass Zeit kostbar ist und nicht jeder gerne lange Artikel liest, daher empfehlen wir Ihnen, sich das folgende Video anzusehen, aber lesen Sie trotzdem unseren Artikel, wenn Sie tiefergehende Informationen wünschen!

Häufig Gestellte Fragen

1Was Für Nebenwirkungen Hat Die Spirale?

Doch circa fünf Prozent der Frauen mit einer Hormonspirale leiden unter Panik, Stimmungsschwankungen oder Schlafstörungen. Weitere mögliche Nebenwirkungen sind massive Gewichtszunahme, nachlassende Libido, Brust- und Bauchschmerzen, Probleme mit Haut und Haaren sowie Sehstörungen.

2Welche Spirale Hat Die Wenigsten Nebenwirkungen?

In den ersten drei bis sechs Monaten der Anwendung können außerdem vermehrt Schmierblutungen, verstärkte Monatsblutungen oder Zwischenblutungen auftreten. Bei einem Teil der Frauen, die die Hormonspirale schon länger nutzen, schwächt die Menstruation sich ab oder bleibt aus (Amenorrhö).

3Was Ist Besser Mirena Oder Kyleena?

Die Hormonspirale ist ein sehr sicheres Verhütungsmittel mit wenig Nebenwirkungen. Sie wird von der*dem Frauenärzt*in in die Gebärmutter eingesetzt. Dort kann sie 3 bis 6 Jahre bleiben.

4Wie Merkt Man Das Man Die Hormonspirale Nicht Verträgt?

Frauen, die auf die Hormonspirale empfindlich reagieren, weisen einen erhöhten Blutspiegel des Stresshormons Kortisol auf. Bei ihnen kommt soviel künstliches Gelbkörperhormon aus der Spirale an, dass die eigene Östrogenproduktion gebremst wird. Das wiederum erhöht den Kortisolspiegel und beeinflusst die Stimmung.

5Wie Lange Dauert Hormonumstellung Nach Hormonspirale?

Bis sich der Hormonhaushalt wieder ausbalanciert hat, kann es zu diversen Beschwerden wie Pickeln, Haarausfall und Kopfschmerzen kommen. Es dauert etwa vier bis sechs Wochen, bis die letzten künstlichen Hormone der Antibabypille abgebaut sind und der Körper zu seinem natürlichen Rhythmus zurückfindet.

6Wann Gehen Die Nebenwirkungen Von Mirena Weg?

Nebenwirkungen, die im zeitlichen Zusammenhang mit der Anwendung von Mirena beobachtet wurden, jedoch nicht bei jeder Patientin auftreten müssen, werden im Folgenden genannt. Nebenwirkungen treten häufiger während der ersten Monate nach dem Einlegen auf und klingen bei längerer Anwendung in der Regel ab.

7Wann Beginnt Die Hormonspirale Zu Wirken?

Wird die Hormonspirale am ersten bis siebten Zyklustag eingelegt, besteht sofort Verhütungsschutz. Wird sie zu einem späteren Zeitpunkt eingelegt, muss für sieben Tage zusätzlich verhütet werden, zum Beispiel mit einem Kondom. Manche Frauen empfinden das Einsetzen der Spirale als schmerzhaft.