Skip to content

Nebenwirkungen Schilddrüsentabletten Unterfunktion

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
Zum Beispiel: Herzrhythmusstörungen, übermäßiges Schwitzen, Hautausschlag, innere Unruhe, Muskelschwäche, Magen-Darm-Beschwerden, Zittern, Störungen der Regelblutung. Bei älteren Frauen kann der Wirkstoff das Osteoporose-Risiko erhöhen.

Wir empfehlen Ihnen auch, dieses Video anzusehen:

Häufig Gestellte Fragen

1Was Passiert Wenn Schilddrüsentabletten Zu Niedrig Dosiert Sind?

Wenn zu wenig Thyroxin produziert wird, können verschiedene gesundheitliche Probleme auftreten. Die Symptome reichen von Hautveränderungen bis hin zu körperlicher Schwäche, Konzentrationsstörungen und Depressionen. Eine Schilddrüsenunterfunktion lässt sich durch die tägliche Einnahme einer Hormontablette behandeln.

2Ist L-Thyroxin Auf Dauer Schädlich?

Schwedische Forscher haben nun festgestellt, dass das Risiko für bestimmte Krebsarten unter der Einnahme des Hormons steigt. Die Ergebnisse zeigen darüber hinaus, dass L-Thyroxin bei Männern und Frauen die Entstehung unterschiedlicher Arten begünstigt.

3Was Sollte Man Bei Einer Schilddrüsenunterfunktion Nicht Essen?

Lebensmittel, die bei Menschen mit Hashimoto häufig Probleme verursachen
Nachtschattengewächse. Zu dieser pflanzlichen Gruppe zählen Tomaten, Paprika und Kartoffeln (nicht jedoch Süßkartoffeln).
Bestimmte Hülsenfrüchte und Bohnen.
Soja.
Tierische Milch.
Weizen, Gerste und Hafer.

4Was Verschlimmert Eine Schilddrüsenunterfunktion?

Jodmangel kann zur Schilddrüsenunterfunktion führen, aber auch zu viel Jod kann nachteilige Auswirkungen auf die Schilddrüse haben. Hat der Körper zu wenig Jod, kann er nicht ausreichend Schilddrüsenhormone produzieren.

5Wie Schädlich Sind Schilddrüsentabletten?

Zum Beispiel: Herzrhythmusstörungen, übermäßiges Schwitzen, Hautausschlag, innere Unruhe, Muskelschwäche, Magen-Darm-Beschwerden, Zittern, Störungen der Regelblutung. Bei älteren Frauen kann der Wirkstoff das Osteoporose-Risiko erhöhen. L-Thyroxin kann eine Gewichtsabnahme bewirken.

6Warum Schilddrüsenmedikamente Oft Unnötig Sind?

Patienten mit einer Schilddrüsenunterfunktion oder einer Struma müssen L-Thyroxin meist ein Leben lang einnehmen. Denn wenn sie L-Thyroxin absetzen oder ausschleichen (also die Dosis langsam verringern), kehren die Symptome der zugrundeliegenden Schilddrüsenerkrankung mit der Zeit zurück.

7Welche Alternativen Gibt Es Zu L-Thyroxin?

Wer sich für eine Substitution des Hormons mit L-Thyroxin entscheidet, riskiert eine iatrogene Hypothyreose auszulösen. Auf der anderen Seite könnte sich ohne Therapie ebenfalls eine Schilddrüsenunterfunktion entwickeln, die zu kardiovaskulären Folgeerkrankungen führen kann.