Skip to content

Nebenwirkungen Ritalin Bei Kindern

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
Wir wissen, dass Zeit kostbar ist und nicht jeder gerne lange Artikel liest, daher empfehlen wir Ihnen, sich das folgende Video anzusehen, aber lesen Sie trotzdem unseren Artikel, wenn Sie tiefergehende Informationen wünschen!

Häufig Gestellte Fragen

1Welche Nebenwirkungen Hat Ritalin Bei Kindern?

Am häufigsten leiden Kinder unter Appetitlosigkeit und (Ein-) Schlafstörungen. Es treten aber auch Übelkeit auf, Blutdruck und Herzfrequenz erhöhen sich, die Leber wird belastet und das Wachstum kann sich verzögern. Auch gibt es ein Risiko für Tics, Psychosen oder psychische Störungen wie Depressionen.

2Was Sind Die Nebenwirkungen Von Ritalin?

Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, d. h. nach ärztlicher Verordnung und in der verordneten Dosierung, treten als Nebenwirkungen des Medikaments sehr häufig Schlafstörungen und verstärkte Reizbarkeit auf. Häufig kommt es auch zu Appetitlosigkeit, Magenbeschwerden, Übelkeit und Erbrechen.

3Wie Sehr Verändert Einen Ritalin Die Persönlichkeit?

Schwere Fälle von exogenen oder endogenen Depressionen sollten nicht mit Ritalin behandelt werden. Klinische Erfahrungen deuten darauf hin, dass Ritalin die Symptome von Verhaltens- und Denkstörungen bei psychotischen Kindern verstärken kann ( 3 ).

4Warum Ist Ritalin So Umstritten?

Die Therapie ist jedoch äußerst umstritten. Der Wirkstoff Methylphenidat unterliegt dem Betäubungsmittelgesetz, denn Ritalin hat in seiner chemischen Zusammensetzung Ähnlichkeit mit Kokain.

5Wie Fühlt Man Sich Nach Ritalin?

Offenbar führen aber Stimulanzien wie Methylphenidat eher zu einer Normalisierung sowohl von Hirnaktivierungen als auch der Hirnstruktur. Manche Patienten berichten auch von persönlichkeitsverändernden Auswirkungen: Wenn sie das Medikament nicht nehmen, hätten sie gar keinen Antrieb, keine Motivation mehr.

6Was Macht Ritalin Im Kopf?

Das Ritalin unterdrückt negative Gefühle, das Lampenfieber verschwindet, der Stress wird unterdrückt. Man fühlt sich auch erhaben gegenüber anderen, hat ein gesteigertes Ego.