Skip to content

Nebenwirkungen Pille Absetzen Durchfall

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
Wenn man zusätzlich zur hormonellen Veränderung plötzlich wieder mit Krämpfen, Blähungen und PMS kämpfen muss, ist es klar, dass man gereizt ist. Außerdem: Die Prostaglandine, die durch die Pille unterdrückt werden, können auch zu Blähungen, Durchfall und allgemeinen Bauchbeschwerden führen.

Wir empfehlen Ihnen auch, dieses Video anzusehen:

Häufig Gestellte Fragen

1Welche Symptome Nach Absetzen Der Pille?

Pille absetzen: Nebenwirkungen auf einen Blick
Weniger Wassereinlagerungen / Gewichtsabnahme.
Gesteigerte Libido.
Geringere oder verstärkte Stimmungsschwankungen.
Stärkeres PMS (Prämenstruelles Syndrom)
Zwischenblutungen.

2Kann Die Pille Darmprobleme Verursachen?

Magen-Darm-Probleme

Die synthetischen Stoffe in der Pille stören die empfindliche Darmflora, was wiederum eine Schwäche des Immunsystems zur Folge haben kann. Wenn der Darm die Nahrung schlechter verarbeitet, bleiben Gifte und Säuren zurück, die sich im Körper ablagern.

LESEN:  Couscous Salat Süß

3Wie Stark Muss Der Durchfall Sein Dass Die Pille Nicht Mehr Wirkt?

Die Drei-bis-Vier-Stunden-Regel bei Durchfall

Um Durchfall handelt es sich laut Definition erst, wenn es mehr als drei Mal pro Tag zu stark wässrigem Stuhlgang kommt. Ist der Stuhlgang nur weich oder breiig, hat dies in der Regel keine Auswirkungen auf die Pillenwirkung.

4Kann Die Pille Reizdarm Verursachen?

Da sie Hormone enthält, könnte es sein, dass sie das Darm-Mikrobiom aus dem Gleichgewicht bringt und so ein Reizdarmsyndrom durch die Pille entsteht oder verstärkt wird.

5Kann Die Pille Den Stuhlgang Beeinflussen?

Die Pille kann als Nebenwirkung Durchfall verursachen. Dies ist jedoch nicht sehr häufig. Wenn Durchfall auftritt, dann vor allem in der Anfangsphase der Einnahme. Er lässt in den häufigsten Fällen während der Gewöhnungsphase vollständig nach.

6Wie Wirkt Die Pille Auf Den Darm?

Erbrechen und Durchfall innerhalb von drei bis vier Stunden nach der Einnahme der Pille verhindern häufig, dass ausreichend Wirkstoff von den Darmwänden aufgenommen wird. Der Empfängnisschutz bleibt aus. Halten sich Durchfall und Erbrechen über mehrere Tage, suchen Sie bitte einen Arzt auf.