Skip to content

Nebenwirkungen L-Thyroxin Zu Hoch

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
Wird L-Thyroxin zu hoch dosiert, drohen Nebenwirkungen. Meist zeigen sich dann die typischen Symptome einer Schilddrüsenüberfunktion wie Herzrasen, hoher Blutdruck, Durchfall, Erbrechen und/oder Bauchschmerzen, Angst und Unruhe, starkes Schwitzen oder Fieber.

Wir empfehlen Ihnen auch, dieses Video anzusehen:

Häufig Gestellte Fragen

1Was Sind Die Häufigsten Nebenwirkungen Von L-Thyroxin?

Schilddrüsentabletten: Nebenwirkungen von L-Thyroxin sind möglich
Müdigkeit und Antriebslosigkeit.
Konzentrationsprobleme und depressive Verstimmungen.
Gewichtszunahme.
Haarausfall und brüchige Nägel.
Kälteempfindlichkeit.

2Wie Reagiert Der Körper Bei Einer Überproduktion Von Thyroxin?

Bei einer Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) produziert die Schilddrüse zu große Mengen der Hormone Thyroxin (T4) und Trijodthyronin (T3). Dies äußert sich zum Beispiel in Unruhe und Nervosität, Gewichtsabnahme trotz Heißhunger und schnellem Herzschlag. Die Hyperthyreose ist eine häufige Krankheit.

3Was Passiert Wenn Die Schilddrüse Falsch Eingestellt Ist?

Eine Unterfunktion der Schilddrüse kann sich auf viele Bereiche der Frauengesundheit auswirken. Eine mangelnde Ausschüttung der Hormone T3 und T4 kann Zyklusstörungen, Haarausfall, Hautveränderungen oder auch Störungen der Sexualität verursachen.

4Wann Muss Man L-Thyroxin Erhöhen?

Die Hormondosierung wird durch die Bestimmung von TSH, fT3 und fT4 kontrolliert und sollte immer in kleinen Schritten erhöht werden . Wir beginnen meist mit einer niedrigen Dosis von 12,5 oder 25 L-Thyroxin. Zunächst wird der TSH-Wert alle 4-12 Wochen kontrolliert und die Dosis wenn notwendig um 25 ug erhöht.

5Wie Macht Sich Eine Überdosierung Von L-Thyroxin Bemerkbar?

L-Thyroxin: Überdosierung

LESEN:  Vitalrin Stiftung Warentest

Wird L-Thyroxin zu hoch dosiert, drohen Nebenwirkungen. Meist zeigen sich dann die typischen Symptome einer Schilddrüsenüberfunktion wie Herzrasen, hoher Blutdruck, Durchfall, Erbrechen und/oder Bauchschmerzen, Angst und Unruhe, starkes Schwitzen oder Fieber.

6Was Passiert Wenn Man Zu Viel Schilddrüsenhormone Nimmt?

Darüber hinaus können sich verschiedenste Beschwerden durch Einnahme von L-Thyroxin ergeben, die denen einer Überfunktion der Schilddrüse entsprechen. Zum Beispiel: Herzrhythmusstörungen, übermäßiges Schwitzen, Hautausschlag, innere Unruhe, Muskelschwäche, Magen-Darm-Beschwerden, Zittern, Störungen der Regelblutung.

7Ist L-Thyroxin Auf Dauer Schädlich?

Nur selten kommt es vor, dass eine Überempfindlichkeit gegen L-Thyroxin besteht. Diese zeigt sich durch allergische Reaktionen an der Haut und im Bereich der Atemwege. Auftretende Nebenwirkungen sind meist jedoch auf eine Überdosierung oder Unterdosierung des Medikaments zurückzuführen.