Skip to content

Nebenwirkung Schmerzmittel Novaminsulfon

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
Wir wissen, dass Zeit kostbar ist und nicht jeder gerne lange Artikel liest, daher empfehlen wir Ihnen, sich das folgende Video anzusehen, aber lesen Sie trotzdem unseren Artikel, wenn Sie tiefergehende Informationen wünschen!

Häufig Gestellte Fragen

1Ist Novaminsulfon Ein Starkes Schmerzmittel?

Metamizol, auch als Novaminsulfon bekannt, gehört zu den wichtigsten Wirkstoffen gegen starke Schmerzen, hohes Fieber und Krämpfe. Es gibt unter anderem Metamizol-Tropfen und -Tabletten. Die Mittel sind sehr effektiv.

2Wann Treten Nebenwirkungen Von Novalgin Auf?

Welche Novalgin Nebenwirkungen gibt es? Gelegentlich auftretende Nebenwirkungen von Novalgin sind blasiger Hautausschlag und Blutdruckabfall. Seltener kann es zu allergischen Reaktionen kommen, die sich durch Hautrötung, Niesen, Naselaufen und Schwellungen im Gesicht äußern.

3Wann Darf Ich Novaminsulfon Nicht Einnehmen?

30 bis 60 Minuten nach der Einnahme kann eine deutliche Wirkung erwartet werden. Bei Patienten mit reduziertem Allgemeinzustand und eingeschränkter Kreatinin-clearance sollte die Dosis vermindert werden, da die Ausscheidung der Stoffwechselprodukte von Novalgin verzögert sein kann.

4Was Hat Novalgin Für Nebenwirkungen?

Nebenwirkungen von NOVALGIN Filmtabletten
Niedriger Blutdruck.
Kollapsneigung bei evtl. zu starkem Blutdruckabfall.
Von Medikamenten verursachte Leberentzündung, einschließlich:
Akute Leberentzündung.
Gelbsucht.

5Warum Ist Novalgin Verboten?

Wegen des Risikos lebensbedrohlicher Blutbildveränderungen wurden Metamizol-haltige Präparate in den 1970er-Jahren in vielen Ländern vom Markt genommen. Diese schwerwiegende unerwünschte Wirkung kann tödlich verlaufen, aber sie tritt nur sehr selten auf.

6Was Verträgt Sich Nicht Mit Novalgin?

Daher ist bei gleichzeitiger Anwendung von Bupropion und NOVALGIN Vorsicht geboten. Bei gleichzeitiger Anwendung von NOVALGIN und Chlorpromazin (Arzneimittel zur Behandlung geistig-seelischer Erkrankungen) kann bei Ihnen eine starke Erniedrigung der Körpertemperatur (Hypothermie) auftreten.