Skip to content

Lasea Nebenwirkungen Herz

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
Wir wissen, dass Zeit kostbar ist und nicht jeder gerne lange Artikel liest, daher empfehlen wir Ihnen, sich das folgende Video anzusehen, aber lesen Sie trotzdem unseren Artikel, wenn Sie tiefergehende Informationen wünschen!

Häufig Gestellte Fragen

1Welche Nebenwirkungen Hat Lasea?

Trotz der allgemein guten Verträglichkeit kann Lasea Nebenwirkungen auslösen. Die Einnahme kann in einigen Fällen Verdauungsbeschwerden (Aufstoßen oder Übelkeit) verursachen. Auch sind allergische Reaktionen der Haut, als Folge einer Überempfindlichkeitsreaktion gegen die Inhaltsstoffe, möglich.

2Ist Lasea Wirklich So Gut?

2.1. LASEA Weichkapseln darf nicht eingenommen werden, – bei Überempfindlichkeit gegenüber Lavendelöl oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittel, – bei Kindern und Heranwachsenden unter 18 Jahren.

3Wie Wirkt Lasea Auf Das Nervensystem?

Im Gegensatz zu anderen verordneten Präparaten bei Angstzuständen ist bei Lasea® keine Gewöhnung zu erwarten. Das pflanzliche Arzneimittel ist gut verträglich.

4Wann Darf Man Lasea Nicht Einnehmen?

Durch eine zu hohe Lasea-Dosierung können teilweise erhebliche Beeinträchtigungen auftreten. Eine Vergiftung kann sich durch Erbrechen, Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall, Benommenheit oder Krampfanfälle äußern. Der behandelnde Arzt entscheidet nach Vorliegen und Schwere der Beschwerden über die nötigen Maßnahmen.

5Ist Lasea Gefährlich?

Lasea® wirkt auf diesen Reizfilter in unserem Nervensystem. Das pflanzliche Arzneimittel blockiert die spannungsabhängigen Calciumkanäle in primären hippocampalen Neuronen. Der Einstrom von Calcium wird geregelt, wodurch weniger erregende Botenstoffe ausgeschüttet werden.

6Wann Nimmt Man Am Besten Lasea Ein?

Empfohlen ist die Einnahme von Lasea® am besten mit einem Glas stillem Wasser zu einer Mahlzeit oder kurz vor dem Zubettgehen.