Skip to content

L Thyroxin 100 Nebenwirkungen Schlafstörungen

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
Herzklopfen/Herzrasen.
Schlaflosigkeit.
Kopfschmerzen.
Nervosität, innere Unruhe.
erhöhter Hirndruck (vorwiegend bei Kindern)Herzrhythmusstörungen.
verstärktes Schwitzen.
Hautausschlag.

Wir empfehlen Ihnen auch, dieses Video anzusehen:

Häufig Gestellte Fragen

1Kann Die Schilddrüse Schlafstörungen Verursachen?

Erkrankungen der Schilddrüse können die Schlafqualität beeinträchtigen, das sehr kleine Organ hat einen großen Einfluss auf den Körper. Bei einer Überfunktion werden zu viele Schilddrüsenhormone produziert, während es bei einer Unterfunktion der Schilddrüse zu wenige sind. Vor allem Ersteres verursacht Schlafprobleme.

2Was Sind Die Häufigsten Nebenwirkungen Von L-Thyroxin?

Zum Beispiel: Herzrhythmusstörungen, übermäßiges Schwitzen, Hautausschlag, innere Unruhe, Muskelschwäche, Magen-Darm-Beschwerden, Zittern, Störungen der Regelblutung. Bei älteren Frauen kann der Wirkstoff das Osteoporose-Risiko erhöhen. L-Thyroxin kann eine Gewichtsabnahme bewirken.

3Was Passiert Wenn L-Thyroxin Zu Hoch Dosiert Ist?

Schlafengehen hat eine stärkeren Wirkung als die übliche Einnahme vor dem Frühstück: Die TSH-Werte sinken, die freien T4-Spiegel steigen geringfügig. nicht vom Einnahmezeitpunkt ab. machen, dass eine abendliche Einnahme möglich ist.

4Was Passiert Wenn Man L-Thyroxin Nicht Verträgt?

Nur selten kommt es vor, dass eine Überempfindlichkeit gegen L-Thyroxin besteht. Diese zeigt sich durch allergische Reaktionen an der Haut und im Bereich der Atemwege. Auftretende Nebenwirkungen sind meist jedoch auf eine Überdosierung oder Unterdosierung des Medikaments zurückzuführen.

5Ist L-Thyroxin Auf Dauer Schädlich?

Schwedische Forscher haben nun festgestellt, dass das Risiko für bestimmte Krebsarten unter der Einnahme des Hormons steigt. Die Ergebnisse zeigen darüber hinaus, dass L-Thyroxin bei Männern und Frauen die Entstehung unterschiedlicher Arten begünstigt.

6Was Tun Wenn Man Schilddrüsenhormone Nicht Verträgt?

In der Regel gelingt es bei unseren Patienten durch eine unkomplizierte Monotherapie mit einer ausreichenden Dosis von L-Thyroxin (T4) die Symptome ausreichend in den Griff zu bekommen. Einige Patienten brauchen noch zusätzlich Trijodthyronin (T3).

7Welche Alternative Gibt Es Zu L-Thyroxin?

Wenn es mit der Einnahme von L-Thyroxin zu keinen oder unerwünschten Wirkungen kommt, werden je nach Befinden und Blutwerten, zusätzlich T3-Präparate (z.B. Thybon) oder alternativ T4-T3-Kombipräparate (z.B. Prothyrid mit einem T4-T3-Verhältnis von 10:1 oder Novothyral mit einem T4-T3-Verhältnis von 5:1) empfohlen.