Skip to content

Coenzym Q10 Nebenwirkungen Und Cholesterin

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
Wir wissen, dass Zeit kostbar ist und nicht jeder gerne lange Artikel liest, daher empfehlen wir Ihnen, sich das folgende Video anzusehen, aber lesen Sie trotzdem unseren Artikel, wenn Sie tiefergehende Informationen wünschen!

Häufig Gestellte Fragen

1Wann Sollte Man Q10 Nicht Einnehmen?

Menschen, die blutgerinnungshemmende Mittel einnehmen, sollten daher auf jeden Fall Rücksprache mit ihrem Arzt halten, bevor sie Q10 zu sich nehmen. Vorsichtig sein sollten auch Menschen, die unter niedrigem Blutdruck leiden, da Q10 den Blutdruck senken kann.

2Welche Nebenwirkungen Hat Coenzym Q10?

Nebenwirkungen wie Schlaflosigkeit, Durchfall, Übelkeit, Appetitverlust und Unwohlsein, Reizbarkeit und Hautausschlag sind hier nicht auszuschließen.

3Warum Coenzym Q10 Bei Statinen?

Coenzym Q10. Statine hemmen durch Blockade des Enzyms HMG-CoA-Reduktase neben der Cholesterolsynthese auch die Biosynthese von Ubichinon (Coenzym Q10). Es liegt daher nahe, mit einer gleichzeitigen Q10-Einnahme einem unerwünschten Mangel vorzubeugen.

4Bei Welchen Krankheiten Hilft Q10?

Wie andere Antioxidantien auch, kann Coenzym Q10 Herzerkrankungen vorbeugen und den Cholesterinspiegel verbessern. Die Elastizität der Gefäße wird gesteigert und vieles mehr. Daneben spielt das Coenzym Q10 eine wichtige Rolle beim zellinternen Energiekreislauf der Mitochondrien.

5Kann Q10 Den Blutdruck Erhöhen?

Coenzym Q10 hat sich ebenfalls als wirksam bei hohem Blutdruck erwiesen. Coenzym Q10 ist eine fettlösliche Substanz und sollte deshalb mit Nahrungsmitteln, die etwas Fett enthalten eingenommen werden. Die Einnahme von Coenzym Q10 senkt den Blutdruck nicht sofort, sondern ganz allmählich.

6Ist Die Einnahme Von Q10 Sinnvoll?

Ohne das Coenzym würden die Mitochondrien (unsere körpereigenen „Zellkraftwerke“) schlapp machen. Außerdem hilft es dabei, freie Radikale abzufangen. Kurz: Q10 ist lebenswichtig. Und je besser die Zellen damit versorgt werden, desto reibungsloser läuft die Zellteilung und der Energiestoffwechsel.