Skip to content

Bioidentisches Progesteron Nebenwirkungen

⌚️ Hast du nur 60 Sekunden?
Welche Nebenwirkungen hat Progesteron? Entsprechende Hormonpräparate enthalten natürliches Progesteron (“bioidentisches Progesteron”) und sind daher meist gut verträglich. Zu den gängigen Progesteron-Nebenwirkungen zählen Abgeschlagenheit, Schläfrigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen und depressive Verstimmung.

Wir empfehlen Ihnen auch, dieses Video anzusehen:

Häufig Gestellte Fragen

1Was Passiert Wenn Ich Progesteron Nehme?

Progesteron ist ein Gelbkörperhormon (Gestagen), das als Medikament bei der künstlichen Befruchtung, Wechseljahrbeschwerden, hormonbedingten Brustschmerzen oder bei Zyklusstörungen angewendet wird. Das Sexualhormon wird vor allem in Corpus luteum und der Plazenta synthetisiert.

2Wie Lange Dauert Es Bis Bioidentisches Progesteron Wirkt?

Progesteron kann bei einer Hormonersatztherapie zu den folgenden Nebenwirkungen führen: Kopfschmerzen. Müdigkeit. Schwindelgefühl.

3Ist Bioidentisches Progesteron Gefährlich?

Bioidentische Hormone

LESEN:  3 Versicherungen Die Jeder Brauchtum

Die bioidentischen Hormone werden in der Regel über die Haut oder die Vaginalschleimhaut zugeführt. Über die Haut gelangt das Hormon direkt ins Blut. So wirkt es relativ schnell (im Speichel schon nach 10 Minuten messbar) und belastet die Leberfunktion nicht.

4Welche Symptome Durch Progesteron?

Mögliche Symptome bei erhöhter Progesteron-Konzentration:
Brustspannen.
Müdigkeit.
Darmträgheit.
Ausbleiben der Regelblutung.
Libidoprobleme.

5Was Passiert Wenn Man Progesteron Nimmt?

Es beeinflusst jede Phase des Fruchtbarkeitszyklus, von der Empfängnis bis zur Geburt. Während des Eisprungs bereitet Progesteron den Körper auf eine Schwangerschaft vor und bewirkt, dass sich die Gebärmutterschleimhaut aufbaut und ein günstiges Umfeld für die Befruchtung schafft.

6Was Macht Progesteron Mit Der Psyche?

Das andere weibliche Sexualhormon, das Progesteron, hat eine beruhigende Wirkung. „Ein sinkender Progesteronspiegel kann zu Schlafproblemen, schlechter Laune, Reizbarkeit und Angstzuständen führen“, sagt Dr. Rosén.

7Wie Lange Kann Man Progesteron Nehmen?

Nur in geringfügigen Mengen wird Progesteron auch in den Nebennierenrinden gebildet. Nistet sich eine befruchtete Eizelle ein, produziert der Gelbkörper so lange weiter Progesteron, bis die Plazenta dies um die 12. Schwangerschaftswoche selbst übernimmt.